Rundschreiben 1-2016 Führhundhalter für NRW

**********

Wir sehen weiter!


Fachgruppe Führhundehalter
18.01.2016

Rundschreiben 1 für 2016

Liebe Führhundhalterin, lieber Führhundhalter, liebes Fachgruppenmitglied,

hiermit möchten wir Ihnen/euch die Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2016 vorstellen.
Das Leitungsteam hofft, dass alle gut ins Jahr 2016 gekommen sind.
Wir haben uns mit der Planung wieder einmal viel Mühe gegeben. Solltet ihr / sollten Sie weitere Anregungen haben, dann meldet sie bitte bei uns!

Wir haben folgende Veranstaltungen anzubieten:
1. Verlängertes Wochenendseminar vom 26.05. bis 29.05.2016
Thema:Wie kann man die Bindung zwischen Führhundhalter und Führhund in der Arbeit und im Freilauf verstärken? Wie kann ich meinen Führhund im Freilauf vor Gefahren (Giftköder) schützen?
Referentinnen : Frau Liane Thiemann und Frau Annette Gräfenstein
Ort: AURA inklusive gGmbH, Oberförster-Feige-Weg 1, 32805 Horn-Bad Meinberg

2. Traditionelle Wanderung durch den Kölner Königsforst am 30.07.2016
3. Fachgruppenversammlung am 01.10.2016 in Mülheim/Ruhr

Zu 1.:
Diesem Rundschreiben liegt das Programm des Führhundhalterseminars bei.
Die Kosten für dieses Seminar betragen pro Person 275,00 € inkl. 3 Übernachtungen mit Vollpension und die Seminargebühren. (Der Transfer vom Bahnhof zum AURA inklusive muss – wie immer - von den Teilnehmern selbst entrichtet werden.)

Anmeldungen bitte an:
Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. V.
Helen-Keller-Straße 5
40670 Meerbusch
Tel: 02159 9655-0
Fax: 02159 9655-44
E-Mail: bsv-nordrhein@t-online.de

Anmeldeschluss ist der 23.03.2016

Zu 2.:
Die traditionelle Wanderung findet am 30.07.2016 Statt. Wie üblich beginnen wir an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9 in Köln-Rath um 11.00 Uhr.
Wie schon in den letzten Jahren besteht die Möglichkeit, in der Forsbacher Mühle zu Mittag zu essen. Eine Speisekarte der Forsbacher Mühle liegt leider diesem Rundschreiben noch nicht bei! Wer sich anmeldet, erhält dann auch die Speisekarte und kann Essenswünsche angeben!
Eine Wegbeschreibung liegt dem Rundschreiben bei!

Anmeldeschluss ist der 18.07.2016

Anmeldung bei:
Vera Giesen
Daimlerstraße 8
46049 Oberhausen
Tel.: 0208-84 66 08
e-mail: vera.giesen@onlinehome.de

Zu 3.:
Für die Fachgruppenversammlung am 01.10.2016 in Mülheim/Ruhr erhaltet ihr eine gesonderte Einladung und auch noch die Tagesordnung.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir immer wieder Räume suchen, wo wir uns mit unseren Führhunden treffen können! Wer also irgendwo in NRW Gaststätten, Restaurants oder andere Einrichtungen kennt, die es mit einem starken Andrang von Führhunden aufnehmen, dann meldet euch bitte bei uns!

Gerne nehmen wir auch eure/Ihre Anregungen und Themenwünsche entgegen!
Lasst uns hören, welche Ideen ihr einbringen wollt!

Wir hoffen für die Veranstaltungen 2016 wieder auf rege Beteiligung!

Mit herzlichen Grüßen

Euer Leitungsteam
i.A.

Vera Giesen
Fachgruppenleiterin der
Führhundhalter von NRW

**********

 
 

Anlagen zum Rundschreiben 1/2016

Seminarverlauf und
Wegbeschreibung zur Wanderung

**********

Verlauf des Führhundhalterseminares 2016

Achtung! Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, da wir oft draußen üben werden!

Führhundhalterseminar vom 26.05. bis 29.05.2016
Im
AURA inklusive gGmbH
Oberförster-Feige-Weg 1
32805 Horn-Bad Meinberg

Titel: Wie kann die Bindung zum Führhund für ein gutes Arbeits- und Freilaufverhalten verbessert werden und wie kann man seinen Hund vor Gefahren im Freilauf schützen?
Untertitel: Kennenlernen der verschiedenen Methoden in Theorie und Praxis

Beginn: Donnerstag 26.05.2016 um 16:00 Uhr
Ende: Sonntag 29.05.2016 um 12:30 Uhr

Folgender Ablauf ist vorgesehen:
Donnerstag 26.05. 2016

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eröffnung des Seminars mit Begrüßung der Teilnehmer/innen und Vorstellungsrunde.
Anschließend: Referat der niederländischen Führhundschule mit neuem Konzept (Joop Mekke, Miriam Beckers)

18.00 Ur bis 19.30 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr bis 21.30 Uhr
Fortsetzung vom Nachmittag
Planung des weiteren Seminarverlaufs und Einteilung der Gruppen.

Freitag 27.05.2016

09:00 Uhr bis 12.00 Uhr
Einteilung der Gruppen
Theorie: Wie kann man die Bindung zwischen Führhund und Halter verbessern?
Wie kann ich meinen Führhund im Freilauf vor Gefahren (giftköder) schützen?
Referentinnen:
Liane Thiemann
Annette Gräfenstein

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause und Gang mit dem Hund

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit kurzer Kaffeepause)
Praktische Arbeit in den Gruppen
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Zusammentreffen beider Gruppen Was hat der Tag den einzelnen Führhundhalter/innen gebracht, welche Fragen sind noch zu erörtern!

Samstag, den 28.05.2016

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Die beiden Gruppen tauschen die Referenten und haben das entsprechende Programm des Vortages.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gesamtplenum:
Welche Fragen bestehen noch? Was kann ich als Führhundhalter außerdem zur Steigerung der Leistung und zum Verbessern der Beziehung einsetzen?
Berichte aus den Gruppen.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Reflexion der beiden Seminartage

Sonntag, den 29.05.2016

9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Warum mit Führhund trotzdem O&M-Training?
Referat: Stefanie Schäfer
11.00 Ur bis 12.30 Uhr

Planug der nächsten Seminare und sonstiger Aktivitäten der Fachgruppe, sowie Manöverkritik des bisherigen Seminarverlaufs.

Referenten:
Liane Thiemann (Hundepsychologin
Annette Gräfenstein (Hundetrainerin)
Von der niederländischen Führhundschule: Joop Mekke, Miriam Beckers
Stefanie Schäfer (O&M-Trainerin)

**************
Wegbeschreibung zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

Anreise mit dem Zug:
Aus der Richtung Düsseldorf kommend:
Bahnhof Köln-Deutz
auf Gleis 8 ankommend gegen die Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen. dann wieder ganz tief hinab(!!!), dort unten nach rechts zur Linie 9 marschieren!
In die Straßenbahn Linie 9 Richtung Rath/Heumar, Königsforst steigen.

Aus der Richtung Köln:
Auf Gleis 8 ankommend in Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen.
Dann weiter wie oben beschrieben.

Für Autofahrer mit Navi wäre einzugeben:
Gaststätte Schwalbennest, Rösrather Str. 760, 51107 Köln.
Dort sieht man bereits einen großen Parkplatz.
Von dort sind es nur noch einige Meter bis zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

**********

 
 

Rundschreiben 1/2017

**********

Wir sehen weiter!

An die
Mitglieder der Fachgruppe
Der Führhundhalter von NRW


Fachgruppe Führhundehalter
23.01.2017

Rundschreiben 1 für 2017 der Fachgruppe der Führhundhalter von NRW

Liebe Führhundhalterin, lieber Führhundhalter, liebes Fachgruppenmitglied,

das Leitungsteam der Führhundhalterfachgruppe hofft, dass alle gut ins Jahr 2017 gekommen sind!
Wir haben uns alle Mühe gegeben, für dieses Jahr ein schönes Programm zusammenzustellen und arbeiten auch immer noch weiter daran! (Anregungen nehmen wir immer wieder gerne an!)

Für das erste Halbjahr haben wir folgende Veranstaltungen anzubieten:
1. Verlängertes Wochenendseminar vom 15.06. bis 18.06.2017
Thema: Die Beziehung bestimmt die Erziehung und damit auch den zuverlässigen Rückruf
Physiotherapeutische Möglichkeiten, die Beziehung zwischen Hund und Halter zu stärken
Referentinnen : Frau Annette Gräfenstein und Frau Silke Küppers
Ort: Hotel „Alte Poststation“,
Klef 105,
51491 Overath,
Tel.: 02206-863 399 0
http//www.hotel-alte-poststation.de

Da das AURA inklusive in Bad Meinberg schließt, waren wir gezwungen nach einer anderen Unterkunft Ausschau zu halten. Wir haben es geschafft ein anderes Hotel zu finden und hoffen, dass es uns allen dort gefallen wird.

2. Traditionelle Wanderung durch den Kölner Königsforst am 29.07.2017
3. Fachgruppenversammlung am 15.06.2017 in Overath

Zu 1.:
Diesem Rundschreiben liegt das Programm des Führhundhalterseminars bei.
Die Anreise erfolgt ab 14.00 Uhr.
Die Kosten für dieses Seminar betragen pro Person 280,00 € inkl. 3 Übernachtungen mit Vollpension und die Seminargebühren.
Die Getränke (Mineralwasser und Apfelsaftschorle) während des Seminares und der Mahlzeiten
sind im Preis enthalten.

Denkt bitte daran alle Utensilien für eure Hunde mitzubringen. Es handelt sich zwar um ein sehr hundefreundliches Hotel, dennoch können wir nicht erwarten, dass z.B. Handtücher zum Trocknen und Säubern unserer Hunde, Näpfe, Decken, Körbe,… vorhanden sind.

Anmeldungen bitte an:
Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. V.
Helen-Keller-Straße 5
40670 Meerbusch
Tel: 02159 9655-0
Fax: 02159 9655-44
E-Mail: bsv-nordrhein@t-online.de

Anmeldeschluss ist der 15.04.2017

Die auf der Internetseite des Hotels befindlichen Wegbeschreibungen füge ich diesem Schreiben bei. Da wir noch nie dort waren, haben wir noch keine genauere Beschreibung vorliegen, arbeiten aber daran!

Zu 2.:
Die traditionelle Wanderung findet am 29.07.2017 Statt. Wie üblich beginnen wir an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9 in Köln-Rath um 11.00 Uhr.
Wie schon in den letzten Jahren besteht die Möglichkeit, in der Forsbacher Mühle zu Mittag zu essen. Eine Speisekarte der Forsbacher Mühle liegt leider diesem Rundschreiben noch nicht bei! Wer sich anmeldet, erhält dann auch die Speisekarte und kann Essenswünsche angeben!
Eine Wegbeschreibung liegt dem Rundschreiben bei!

Anmeldeschluss ist der 17.07.2017

Anmeldung bei:
Vera Giesen
Daimlerstraße 8
46049 Oberhausen
Tel.: 0208-84 66 08
e-mail: fuehrhunde@bsvw.de

Zu 3.:
Für die Fachgruppenversammlung am 15.06.2017 in Overath erhaltet ihr eine gesonderte Einladung und auch noch die Tagesordnung.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir immer wieder Räume suchen, wo wir uns mit unseren Führhunden treffen können! Wer also irgendwo in NRW Gaststätten, Restaurants oder andere Einrichtungen kennt, die es mit einem starken Andrang von Führhunden aufnehmen, dann meldet euch bitte bei uns!

Gerne nehmen wir auch eure/Ihre Anregungen und Themenwünsche entgegen!
Lasst uns hören, welche Ideen ihr einbringen wollt!

Wir würden uns freuen, wenn – so wie letztes Jahr – viele unsere diesjährigen Veranstaltungen besuchen!

Mit herzlichen Grüßen

Euer Leitungsteam

i.A.

Vera Giesen
Fachgruppenleiterin der
Führhundhalter von NRW

**********

 
 

Anlagen zum Rundschreiben 1/2017

******************

Seminarverlauf, Wegbeschreibung dazu
und Wegbeschreibung zur Wanderung

Seminarverlauf des
Führhundhalterseminar vom 15.06. bis 18.06.2017
Im
Hotel „Alte Poststation“
Klef 105
51491 Overath
Tel.: 02206-863 399 0

Titel: Die Beziehung bestimmt die Erziehung und damit auch den zuverlässigen Rückruf
Physiotherapie zur Verbesserung der Bindung zwischen Führhund und Halter
Untertitel: Kennenlernen verschiedener Methoden in Theorie und Praxis

Anreise ab 14.00 Uhr

Beginn: Donnerstag 15.06.2017 um 16:00 Uhr
Ende: Sonntag 18.06.2017 um 12.30 Uhr (danach Mittagessen)
Abreise nach dem Mittagessen

Folgender Ablauf ist vorgesehen:
Donnerstag 15.06.2017

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eröffnung des Seminars mit Begrüßung der Teilnehmer/innen und Vorstellungsrunde.
Orientierung im Haus
Anschließend: Fachgruppenversammlung

18.00 Ur bis 19.30 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr bis 21.30 Uhr
Fortsetzung vom Nachmittag
Planung des Seminarverlaufs und Einteilung der Gruppen.

Freitag 16.06.2017

09:00 Uhr bis 09.30 Uhr

Gesamtplenum
Vorstellung der Referentinnen und Aufteilung der Gruppen

09.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Arbeit in Gruppen
Gruppe 1: zuverlässiger Rückruf
Gruppe 2: Physiotherapie am Führhund
Theorie zu den Gruppenthemen unter Berücksichtigung der bei den anwesenden Haltern und Hunden auftretenden Fragen
Dazwischen liegt um ca 10.30 Uhr eine Kaffeepause mit Kaffee/Tee , Gebäck und Obst.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Mittagessen und Gang mit dem Hund

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit Kaffeepause um 15.30 bis 16.00 Uhr.)

Gruppe 1:
Praktische Übungen zum zuverlässigem Rückruf, Übungen zur Bindungsstärke
Gruppe 2:
Physiotherapie am Hund in Theorie und Praxis
- Massageübungen am Hund -

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Austausch innerhalb der Gruppen
Was hat der Tag den einzelnen Führhundhalter/innen gebracht, welche Fragen sind noch zu erörtern!

Samstag, den 17.06.2017

9.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Die beiden Gruppen tauschen die Referenten und haben das entsprechende Programm des Vortages.

Dazwischen liegt eine kurze Kaffeepause.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Besprechung des Tages in den Gruppen

Sonntag, den 18.06.2017
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Gesamtplenum
Was haben die Übungen gebracht, was kann noch verbessert werden?
Eventuell Auffrischung der Übungen

11.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Planung der nächsten Seminare und sonstiger Aktivitäten der Fachgruppe, sowie Manöverkritik des bisherigen Seminarverlaufs.

12.30 Uhr
Mittagessen

Ende des Seminares

Referenten: Annette Gräfenstein (Hundetrainerin
Silke Küppers (Hundephysiotherapeutin)
-----
Teilnehmerzahl: 40 Personen
Teilnehmerbetrag: 280 € inklusive Ü/VP

Da wir noch nie in diesem Hotel zu Gast waren, empfiehlt es sich, Handtücher für die Hunde mitzubringen, um diese Trocknen zu können. Eventuell sind auch Tücher zum Pfotenabwischen angebracht!

*********

Wegbeschreibung nach Overath

Anfahrt mit Bus & Bahn ab Köln Hauptbahnhof

Von Köln Hbf nach Overath Bhf nehmen Sie die RB25.

Von Overath Bhf nehmen Sie den Bus 310 Richtung Gummersbach.

Ausstieg bei Haltestelle Klef

Danach die Straße an der Ampel überqueren und in Fahrtrichtung des Busses ca. 2 Min zu Fuß gehen

Anfahrt mit dem Auto
Im Navy ist einzugeben:
Hotel „Alte Poststation“
Klef 105
51491 Overath

**********

Wegbeschreibungen zur Wanderung

Wegbeschreibung zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

Anreise mit dem Zug:
Aus der Richtung Düsseldorf kommend:
Bahnhof Köln-Deutz
auf Gleis 8 ankommend gegen die Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen. dann wieder ganz tief hinab(!!!), dort unten nach rechts zur Linie 9 marschieren!
In die Straßenbahn Linie 9 Richtung Rath/Heumar, Königsforst steigen.

Aus der Richtung Köln:
Auf Gleis 8 ankommend in Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen.
Dann weiter wie oben beschrieben.

Für Autofahrer mit Navi wäre einzugeben:
Gaststätte Schwalbennest, Rösrather Str. 760, 51107 Köln.
Dort sieht man bereits einen großen Parkplatz.
Von dort sind es nur noch einige Meter bis zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

**
*************************

 
 

Rundschreiben 1/2018

**********

Wir sehen weiter!

An die
Mitglieder der Fachgruppe
Der Führhundhalter von NRW


Fachgruppe Führhundehalter
31.01.2018

Rundschreiben 1 für 2018 der Fachgruppe der Führhundhalter von NRW

Liebe Führhundhalterin, lieber Führhundhalter, liebes Fachgruppenmitglied,

das Leitungsteam der Führhundhalterfachgruppe hofft, dass alle gut ins Jahr 2018 gekommen sind!

Wir haben uns alle Mühe gegeben, für dieses Jahr ein schönes Programm zusammenzustellen und arbeiten auch immer noch weiter daran! (Anregungen nehmen wir immer wieder gerne an!)

Für das erste Halbjahr haben wir folgende Veranstaltungen anzubieten:

1. Verlängertes Wochenendseminar vom 31.05. bis 03.06.2018
Thema „Geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem freilaufenden Führhund wirken sich positiv auf das Führen aus (am Beispiel des Dummy-Trainings),
So respektiert Dich Dein Hund“
(Kennenlernen verschiedener Methoden in Theorie und Praxis)
Referentinnen: Frau Annette Gräfenstein und Frau Dagmar Tennhoff

Ort: Hotel „Alte Poststation“,
Klef 105,
51491 Overath,
Tel.: 02206-863 399 0
http//www.hotel-alte-poststation.de

Diesem Rundschreiben liegt das Programm des Führhundhalterseminares bei.
Die Anreise erfolgt ab 14.00 Uhr.
Die Kosten für dieses Seminar betragen pro Person 285,00 € inkl. 3 Übernachtungen mit Vollpension und die Seminargebühren.
Die Getränke (Mineralwasser und Apfelsaftschorle) während des Seminares und der Mahlzeiten
sind im Preis enthalten.

Denkt bitte daran alle Utensilien für eure Hunde mitzubringen. Es handelt sich zwar um ein sehr hundefreundliches Hotel, dennoch können wir nicht erwarten, dass z.B. Handtücher zum Trocknen und Säubern unserer Hunde, Näpfe, Decken, Körbe usw. vorhanden sind.

Die auf der Internetseite des Hotels befindlichen Wegbeschreibungen füge ich diesem Schreiben bei.
Letztes Jahr haben wir dort ja schon ein schönes Seminar verlebt und hoffen, dass dieses Jahr wieder alle zufrieden sein werden!

Anmeldungen bitte an:
Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. V.
Helen-Keller-Straße 5
40670 Meerbusch
Tel: 02159 9655-0
Fax: 02159 9655-44
E-Mail: info@bsv-nordrhein.de

Anmeldeschluss ist der 27.03.2018

2. Traditionelle Wanderung durch den Kölner Königsforst am 28.07.2018
Auch dieses Jahr werden wir die traditionelle Wanderung durch den Kölner Königsforst unter der Leitung von Reinhardt Herrmann und seinen Freunden durchführen. Sie findet am 28.07.2018 Statt.
Wie üblich beginnen wir an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9 in Köln-Rath um 11.00 Uhr.
Da Reinhardt nach all den vielen Jahren, in denen er die Wanderung mit uns gemacht hat, uns einmal einen etwas anderen Weg zeigen möchte, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht angegeben werden, wo wir zum Mittagessen einkehren werden. Wir teilen dieses (mit Speisekarte) dann später – aber rechtzeitig – mit!
Wegen des Sturmes kann Reinhardt zurzeit nicht in den Forst, da das Betreten der Wälder noch verboten ist. So kann er noch nicht den Weg aussuchen!
An dieser Stelle: Vielen Dank, Reinhardt, für deine Mühe, die du dir jedes Jahr für uns machst!

Eine Wegbeschreibung zum Treffpunkt liegt dem Rundschreiben bei!

Anmeldeschluss ist der 16.07.2018
Anmeldung bei:
Vera Giesen
Daimlerstraße 8
46049 Oberhausen
Tel.: 0208-84 66 08
e-mail: fg-fuehrhundhalter@bsvnrw.org

3. Fachgruppenversammlung am 13.10.2018 in Mülheim/Ruhr.
Zu der Fachgruppenversammlung am 13.10.2018 in Mülheim/Ruhr erhaltet ihr eine gesonderte Einladung und auch noch die Tagesordnung.
Sie findet im Dümptener Tor, Schildberg 41 a, 45475 Mülheim/Ruhr statt.
Auch eine Wegbeschreibung werden wir dann der Einladung beifügen!

Wir weisen schon einmal darauf hin, dass die Leitungsteam-Wahlen dieses Jahr als wichtiger Punkt auf der Tagesordnung stehen!
Bitte überlegt schon einmal, ob ihr nicht im Leitungsteam mitarbeiten wollt! Falls ihr zur Leitungsteamarbeit weitere Informationen haben möchtet, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden!
Vielleicht kennt ihr auch jemanden, den ihr gerne vorschlagen möchtet, dann teilt uns das bitte mit, wir könnten dann vorher mit dem Mitglied Kontakt aufnehmen und es fragen, ob es nicht Lust hätte!

An dieser Stelle möchten wir Herrn Michael Genth für seine Mitarbeit im Leitungsteam danken! Herr Genth hat leider seine Mitarbeit zum 01.01.2018 in unserer Fachgruppe aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt!
Lieber Michael, du warst uns eine große Unterstützung in unserem Leitungsteam, aber wir wissen, dass du uns auch weiterhin unterstützen wirst!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir immer wieder Räume suchen, wo wir uns mit unseren Führhunden treffen können! Wer also irgendwo in NRW Gaststätten, Restaurants oder andere Einrichtungen kennt, die es mit einem starken Andrang von Führhunden aufnehmen, dann meldet euch bitte bei uns!

Gerne nehmen wir auch eure/Ihre Anregungen und Themenwünsche entgegen!
Lasst uns hören, welche Ideen ihr einbringen wollt!

Wir würden uns freuen, wenn – so wie letztes Jahr – viele unsere diesjährigen Veranstaltungen besuchen!

Zu allerletzt noch ein Hinweis:
Unsere Fachgruppe ist jetzt per folgender e-mail-Anschrift erreichbar:
Fg-fuehrhundhalter@bsvnrw.org

Besucht auch unsere Facebook-Seite Führhundhalter NRW!

Mit herzlichen Grüßen

Euer Leitungsteam

i.A.

Vera Giesen
Fachgruppenleiterin der
Führhundhalter von NRW

**********

 
 

Seminarprogramm 2018

**********

Geplantes Seminar der Fachgruppe der Führhundhalter von NRW 2018

Führhundhalterseminar vom 31.05. bis 03.06.2018
Im
Hotel „Alte Poststation“
Klef 105
51491 Overath
Tel.: 02206-863 399 0

Titel: Geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem freilaufenden Führhund wirken sich positiv auf das Führen aus (am Beispiel des Dummy-Trainings)
So respektiert Dich Dein Hund
Untertitel: Kennenlernen verschiedener Methoden in Theorie und Praxis

Beginn: Donnerstag 31.05.2018 um 16:00 Uhr
Ende: Sonntag 03.06.2018 um 12:30 Uhr

Folgender Ablauf ist vorgesehen:
Donnerstag 31.05.2018

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eröffnung des Seminars mit Begrüßung der Teilnehmer/innen und Vorstellungsrunde.
Anschließend Kennenlernen der Umgebung (Zeigen von Löseplätzen und Übungsgelände)
Danach Tipps und Tricks zur Gesunderhaltung und Pflege des Führhundes

18.00 Ur bis 19.30 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr bis 21.30 Uhr
Fortsetzung vom Nachmittag
Planung des Seminarverlaufs und Einteilung der Gruppen.

Freitag 01.06.2017

09:00 Uhr bis 09.30 Uhr

Gesamtplenum
Vorstellung der Referentinnen und Aufteilung der Gruppen

09.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Arbeit in Gruppen
Gruppe 1: Einführung ins Dummy-Training für Führhunde
Gruppe 2: So respektiert dich dein Führhund
Theorie zu den Gruppenthemen unter Berücksichtigung der bei den anwesenden Haltern und Hunden auftretenden Fragen
Dazwischen liegt eine kurze Kaffeepause.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Mittagessen und Gang mit dem Hund

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit kurzer Kaffeepause)

Gruppe 1:
Praktische Übungen zum Dummy-Training, Übungen zur Bindungsstärke
Gruppe 2:
So respektiert dich dein Führhund, Erkennen der Hundesignale in der Praxis

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Austausch innerhalb der Gruppen
Was hat der Tag den einzelnen Führhundhalter/innen gebracht, welche Fragen sind noch zu erörtern!

Samstag, den 02.06.2018

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Die beiden Gruppen tauschen die Referentinnen und haben das entsprechende Programm des Vortages.

Dazwischen liegt eine kurze Kaffeepause.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Besprechung des Tages in den Gruppen

Sonntag, den 03.06.2018
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Gesamtplenum
Was haben die Übungen gebracht, was kann noch verbessert werden?
Eventuell Auffrischung der Übungen

11.00 Ur bis 12.30 Uhr

Planug der nächsten Seminare und sonstiger Aktivitäten der Fachgruppe, sowie Manöverkritik des bisherigen Seminarverlaufs.

12.30 Uhr
Mittagessen

Ende des Seminares

Referentinnen: Annette Gräfenstein (Hundetrainerin
Dagmar Tennhoff (Hundetrainerin)
-----
Teilnehmerzahl: 34 Personen
Teilnehmerbetrag: 285 € inklusive Ü/VP

**********

 
 

Wegbeschreibungen

**********

Wegbeschreibung nach Overath

Anfahrt mit Bus & Bahn ab Köln Hauptbahnhof

Von Köln Hbf nach Overath Bhf nehmen Sie die RB25.

Von Overath Bhf nehmen Sie den Bus 310 Richtung Gummersbach.

Ausstieg bei Haltestelle Klef

Danach die Straße an der Ampel überqueren und in Fahrtrichtung des Busses ca. 2 Min zu Fuß gehen

Anfahrt mit dem Auto
Im Navy ist einzugeben:
Hotel „Alte Poststation“
Klef 105
51491 Overath

========================
Wegbeschreibung zur Wanderung

Wegbeschreibung zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

Anreise mit dem Zug:
Aus der Richtung Düsseldorf kommend:
Bahnhof Köln-Deutz
auf Gleis 8 ankommend gegen die Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen. dann wieder ganz tief hinab(!!!), dort unten nach rechts zur Linie 9 marschieren!
In die Straßenbahn Linie 9 Richtung Rath/Heumar, Königsforst steigen.

Aus der Richtung Köln:
Auf Gleis 8 ankommend in Fahrtrichtung bis zur nach unten führenden Treppe laufen.
Dann weiter wie oben beschrieben.

Für Autofahrer mit Navi wäre einzugeben:
Gaststätte Schwalbennest, Rösrather Str. 760, 51107 Köln.
Dort sieht man bereits einen großen Parkplatz.
Von dort sind es nur noch einige Meter bis zur Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 9

**********